Sie sind hier: Startseite - Rückblick - Besucherfachprogramm 

HavellandBau 2019 - Programm / Referate


Samstag,


12. Januar 2019


10:30 Uhr


Eröffnung der HavellandBau 2019
mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft des Landkreises Havelland und der Stadt Falkensee


11:00 Uhr


Fördermöglichkeiten für Neu- und Altbau

Es werden die KfW-Förderungen und die Fördermöglichkeiten über das Marktanreizprogramm für erneuerbare Energien erläutert. Die Förderbedingungen werden besprochen und es werden Förderbeispiele aufgezeigtp>

Margrit Unger
Verbraucherzentrale Brandenburg e. V.


12:00 Uhr
(Firmenvortrag)


Einbruchschutz zum Nachrüsten – einfach und sicher

In den letzten Jahren ist die Zahl der Wohnungseinbrüche und somit der Bedarf an Sicherungstechnik akut angestiegen.

Viele Türen und Fenster weisen Schwachstellen in Bezug auf die Sicherheit auf. Hier besteht Handlungsbedarf. Mit relativ einfachen Mitteln kann man diese Sicherheitslücken schließen. Die Investition in Ihre Sicherheit wird zudem mit öffentlichen Mittel gefördert.

In unserem Vortrag informieren wir über unseren Leistungsschwerpunkt, den mechanischen Einbruchschutz an Gebäuden durch die Nachrüstung verdeckt liegender Beschlagsysteme und stehen für Fragen gern zur Verfügung.

Dirk Hoffer
Bärlin Einbruchschutz GbR


13:00 Uhr
(Firmenvortrag)


Krankmachende Schadstoffe im Neubau vermeiden – Der Weg in´s gesunde Haus

Heute werden die Gebäude um das 10-fache luftdichter als noch vor einigen Jahren hergestellt. Gleichzeitig hat sich die Menge an Schadstoffen um das 10-fache erhöht. Erfahren Sie als Bauherr wie Sie ein gesundes Haus erhalten.

Günther Beierke
Baubiologe IBM
Bau GmbH Roth


13:30 Uhr
(Firmenvortrag)


SOLVIS – Heizsysteme für die Zukunft

Was ist Ihnen an einer neuen Heizung wichtig? Wie heizen Sie heute? Wie wollen Sie künftig heizen?

Ralf Franzkowiak
Gutmaier GmbH


14:00 Uhr
(Firmenvortrag)



Sonnenenergie speichern mit System: Der EWE Stromspeicher

Mit dem EWE Stromspeichersystem können Sie schon heute bis zu 100 % Ihres Jahresstrombedarfs durch selbst erzeugte Solarenergie decken. Der innovative, 1×1 Meter große Speicher integriert die gesamte Speicher-, Mess- und Steuerungstechnologie im One-Box-Design. Mit intelligenter Steuerung und führenden, hoch leistungsfähigen Lithium-Ionen-Akkus gibt er Ihnen mehr Freiheit, die von Ihnen erzeugte Energie genau dann zu nutzen, wenn Sie sie brauchen. Egal, ob gerade die Sonne scheint, ob es Tag oder Nacht ist.

André Meier
EWE Stromspeicher-Experte


15:00 Uhr
(Firmenvortrag)



Lebenswert wohnen. Konzepte und Lösungen für die Wohnungswirtschaft

Der Bedarf nach neuen Wohnmodellen – smart, serviceorientiert, familiengerecht oder generationenübergreifend – ist in den vergangenen Jahren stetig gewachsen und macht sich in der sozialen Arbeit ebenso bemerkbar wie in den regionalen Immobilienmärkten. Gleichzeitig entstehen aus den unterschiedlichen Blickwinkeln viele neue Schnittmengen, die ein aktives Miteinander von Mietern, sozialen Trägern und wohnungswirtschaftlichen Unternehmen ermöglichen und zur Entwicklung langfristig erfolgreicher Wohnkonzepte beitragen können.

René Fladda
Mitarbeiter Soziale Dienste
Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Regionalverband Berlin



Sonntag,


13. Januar 2019


10:30 Uhr



Optimierung von Heizung und Warmwasser

Oft kann eine Heizung mit wenig Aufwand optimiert werden. Gedämmte Leitungen, angepasste Temperaturen, neue Pumpen und der berühmte "Hydraulische Abgleich" helfen oft ein gutes Stück weiter und werden vom Staat mit Förderung belohnt. Im Vortrag wird erläutert, wie das funktioniert und auf was man achten sollte...

Dr.rer. nat. Andreas Schmeller
Verbraucherzentrale Brandenburg e.V.


11:00 Uhr
(Firmenvortrag)



SOLVIS – Heizsysteme für die Zukunft

Was ist Ihnen an einer neuen Heizung wichtig? Wie heizen Sie heute? Wie wollen Sie künftig heizen?

Ralf Franzkowiak
Gutmaier GmbH


12:00 Uhr
(Firmenvortrag)



Selbstbestimmtes Leben im Alter: Lösungen für Senioren- und behindertenfreundliches Wohnen.

Im Alter selbstbestimmt und möglichst lange in der gewohnten Häuslichkeit bleiben zu können, ist der Wunsch vieler älterer oder körperlich eingeschränkter Menschen. Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. bietet gemeinsam mit der Firma NEAT GmbH verschiedene technische Lösungen, die sowohl allein lebenden Menschen, als auch Einrichtungen mit einem Concierge- oder Pflegedienst im Haus zuverlässig unterstützen können.

Ulf-Christian Zabel
Leiter der Region Ost
NEAT GmbH


13:00 Uhr
(Firmenvortrag)



Krankmachende Schadstoffe im Neubau vermeiden
Der Weg in´s gesunde Haus

Heute werden die Gebäude um das 10-fache luftdichter als noch vor einigen Jahren hergestellt. Gleichzeitig hat sich die Menge an Schadstoffen um das 10-fache erhöht. Erfahren Sie als Bauherr wie Sie ein gesundes Haus erhalten. .

Günter Beierke
Baubiologe IBN
Bau- GmbH Roth


14:00 Uhr
(Firmenvortrag)



Sonnenenergie speichern mit System: Der EWE Stromspeicher

Mit dem EWE Stromspeichersystem können Sie schon heute bis zu 100 % Ihres Jahresstrombedarfs durch selbst erzeugte Solarenergie decken. Der innovative, 1×1 Meter große Speicher integriert die gesamte Speicher-, Mess- und Steuerungstechnologie im One-Box-Design. Mit intelligenter Steuerung und führenden, hoch leistungsfähigen Lithium-Ionen-Akkus gibt er Ihnen mehr Freiheit, die von Ihnen erzeugte Energie genau dann zu nutzen, wenn Sie sie brauchen. Egal, ob gerade die Sonne scheint, ob es Tag oder Nacht ist. die Vorteile dieses neuen Systems vor dem Hintergrund der steigenden Bedeutung des Einsatzes erneuerbarer Energien.

André Meier
EWE Stromspeicher Experte


15:00 Uhr
(Firmenvortrag)



Einbruchschutz zum Nachrüsten – einfach und sicher

In den letzten Jahren ist die Zahl der Wohnungseinbrüche und somit der Bedarf an Sicherungstechnik akut angestiegen. Viele Türen und Fenster weisen Schwachstellen in Bezug auf die Sicherheit auf. Hier besteht Handlungsbedarf. Mit relativ einfachen Mitteln kann man diese Sicherheitslücken schließen. Die Investition in Ihre Sicherheit wird zudem mit öffentlichen Mittel gefördert. In unserem Vortrag informieren wir über unseren Leistungsschwerpunkt, den mechanischen Einbruchschutz an Gebäuden durch die Nachrüstung verdeckt liegender Beschlagsysteme und stehen für Fragen gern zur Verfügung.

Dirk Hoffer
Bärlin Einbruchschutz GbR


Die Teilnahme am Besucherfachprogramm ist für Besucher der Messe kostenfrei und ohne vorherige Anmeldung möglich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Stand: 22.12.2018 - Änderungen vorbehalten!

aktueller
Messetermin:

HavellandBau
Messe für HAUS,
ENERGIE und UMWELT
12. + 13. Januar 2019
Falkensee


zur
Anmeldung ...
 


weitere
Messetermine ...